HOME
G. D. ANZIEHUNG
GLAUBENSSÄTZE
MANIFESTIEREN
DANKBARKEIT
GLÜCKlichSEIN
GELDENERGIE
AFFIRMATIONEN
KONTAKT
IMPRESSUM

 

Möglichkeiten zur Manifestation Deines Wunschlebens

 

Meine Erfahrungen mit dem Manifestieren.

 

Du bekommst nicht das, was Du Dir wünschst - sondern
"Du bekommst das, was Du erwartest zu bekommen"!

 

Von ganzem HERZen wünschen und manifestieren!

1. Entscheide, was Du SEIN willst"
Gottes Gesetz ist: "Sei, was Du SEIN willst!"
Willst Du unglücklich und unzufrieden SEIN, dann sei unglücklich und unzufrieden ... und alles ist gut.
Möchtest Du glücklich und zufrieden SEIN, dann sei glücklich und zufrieden
... und alles ist gut.
Du bekommst, was Du erwartest, das Du bekommst:
Unglück und Unzufriedenheit oder Glück und Zufriedenheit - so ist das Gesetz der Anziehung!

Entscheidest Du Dich für Glück und Zufriedenheit, dann lies jetzt bitte weiter:

2. Übernimm die volle Verantwortung für alle Aspekte Deines Lebens!
Sei Dir klar darüber, dass Du, Macht Deiner Gedanken, Dein Leben selbst erschaffen hast und kein anderer an Deiner Lebenssituation die Schuld trägt.
Auch Blockaden, Glaubenssätze, alte Denk- und Verhaltensmuster sowie fremde Seelen und Energien, die Du noch trägst, sind von Dir erschaffen. Diese kannst Du durch eine kinesiologische Ablösung oder durch ein Clearing beseitigen.

3. Aktiviere positive GeDANKEn, Glaubenssätze, Bilder und Gefühle!
Benutze als Hilfsmittel Affirmationen, die Du bei jeder Gelegenheit rezitierst (stumm oder laut).
Achte auf den positiven Wortlaut Deiner Affirmationen. Vermeide also Negationen!
Beginne jeden Tag in liebevoller Dankbarkeit für ALLES WAS IST und stehe mit positiven Gedanken auf.
Stelle Dir den Ablauf Deines Tages geDANKlich und visuell vor! Fühle, wie Dein Tag werden soll.
Sobald negative Gedanken, Bilder und Erwartungen auftauchen, ersetze sie durch positive.
Tipps:
Lache viel!
Schau und höre Dir nichts Sorgenvolles, Brutales oder Negatives an (TV, Zeitung, (Radio, nörgelnde Menschen etc.).
Gehe nur ans Telefon, wenn Leute anrufen, die gute Laune vermuten lassen, so Du ihre Namen auf dem Display sehen kannst, ansonsten schalte das Telefon einfach mal aus. Du kannst auch Deinem Anrufer mitteilen, dass Du kein Gejammere hören möchtest und sollte er das nicht akzeptieren, leg einfach auf.
Permanent schlecht gelaunten Menschen, gehe aus dem Weg.
Ungewollte eMails nicht lesen und gleich löschen!
Unangenehme Dinge, wenn wichtig, deligieren, ansonsten einfach nicht machen.
Trenne Dich von unliebsamen Dingen, Jobs und Menschen.

4. Achte auf Deine Gefühle!
Sie sagen Dir, was das "Gesetz der Anziehung" Dir bringt.
Fühlst Du Dich schlecht, blockierst Du in diesem Moment die Manifestation der guten positiven Dinge.
Ein schlechtes Gefühl ist der Indikator für das, was Du NICHT möchtest!
Also schau, was Dir dieses schlechte Gefühl macht und ändere oder beseitige, Schritt für Schritt, den Grund dafür!
Denn hält sich der Zustand des Schlechtfühlens über längere Zeit, können sich auch Krankheiten manifestieren.
Fühlst Du Dich dagegen gut, können die Energien fließen, Blockaden sich aufheben und unsere Wünsche in Erfüllung gehen.

5. Übe achtsame DANKbarkeit!
Die DANKbarkeit ist neben der Liebe, das größte und energiereichste Gefühl. Alles, was aus diesen beiden Schwingungen kommt, wirkt wie ein Magnet und ist somit schon manifestiert.
Bedanke Dich in Liebe, wenn Du etwas erhältst, aber auch, wenn Du etwas nicht erhältst oder noch nicht erhalten hast.
Dieser DANK muß allerdings aus reiner LIEBE und ganzem HERZen kommen, ohne jegliche Gedanken an einen eventuellen Nutzen.

6. Sei kreativ mit Deinen geistigen Energien!
Je mehr geistige Energie Du aufwendest, desto schneller manifestiert sich Dein Wunschleben.
Halte Deine Wünsche schriftlich fest, zeichne sie oder erstelle eine Collage. Visualisiere, träume, meditiere und fühle Dein Wunschleben ganz ausführlich.

7. Vertraue dem GESETZ der Anziehung und Dir!
Wie der Name schon sagt, es ist ein GESETZ und funktioniert somit IMMER perfekt. Alles auf Mutter Erde ist so, wie es SEIN soll - Alles hat SEINen Sinn, auch das "anscheinend" Negative. Vertraue darauf, dass ALLES IMMER in Ordnung ist und die Energien werden fließen.
Vertraue darauf, dass Du ein Teil von ALLES WAS IST bist, also auch ein Teil vom Gesetz der Anziehung!
Alles, was Du denkst und fühlst wird manifestiert - wirklich ALLES ... auch wenn Du es manchmal nicht gleich erkennst.

8. Sammle "Beweise" Deiner Wunscherfüllungen!
Mache Dir jedesmal eine mentale oder schriftliche Notiz, wenn das Gesetz der Anziehung für Dich gewirkt hat oder Du einen Beweis in Deinem inneren oder äußeren Umfeld entdeckt hast.
Irgendwann wirst Du keine "Beweise" mehr benötigen, aber am Anfang ist es sehr hilfreich.

9. Bleib locker, denn ALLES hat SEINe Zeit!
Erzwinge all diese gerade gelesenen Dinge nicht. Du MUSST NICHTS TUN, was Dir nicht leicht fällt und was Du nicht möchtest.

Es ist DEIN SEIN und DEINE ENTSCHEIDUNG!

Ändere Dein Leben nicht oder ändere Dein Leben Schritt für Schritt -
in Deiner Zeit - so, wie es sich für Dich "gut" anfühlt.

Haftungsausschluss

| TOP |